Individuelle Karten zur Geburt oder Taufe gestalten

Die etwas andere Taufkarte

Sie haben vor Kurzem ihr Kind bekommen und nun steht auch schon das erste große Ereignis vor der Tür – die Taufe ihres kleinen Schützlings. Natürlich soll diese gebührend mit den Verwandten und dem engsten Freundeskreis gefeiert werden. Im Internet finden Sie wunderschöne Karten zur Geburt oder Taufe mit vielseitigen Ideen, Tipps und Tricks.

Mit wenig Aufwand lassen sich Babykarten und individuelle Geburtskarten auch selber gestalten. Eine prima Idee für eine Einladungskarte zur Taufe kann eine einfache Karte mit einem Foto des Kindes sein – mit Symbolen verschönert, die thematisch zur kirchlichen Taufe passen wie z. B. eine Taube, Fische oder eine Kerze.

Ungewöhnliche Papierarten verwenden

Die Karte kann mit den verschiedensten Papierarten gebastelt werden. Wellpappe und Tapete lassen sich neben einfachem Tonpapier sehr schön verarbeiten. Dafür nehme man ein Stück Tonpapier zur Stabilität der Karte und verschiedene Papierarten. Zum Beispiel kam man zwei verschiedene Tapetenstücke in der halben Größe wie das Tonpapier aussuchen und nebeneinander auf das Tonpapier drauf kleben. Dann wird das Papier in der Mitte geknickt, sodass eine Karte entsteht.

Nun können noch Highlights auf die Karte aufgesetzt werden: Schleifen aus schönem Stoff oder Bändern, kleine Bilder von dem Kind auf der Vorderseite der Karte (evtl. umrandet mit gemustertem Papier) oder auch mit Geschenkpapier auf Karton geklebt zum Stabilisieren. Sehr indiviudell ist auch ein Handabdruck von dem zu taufendem Kind in der Mitte der Karte (mit Schulmalfarbe oder Fingerfarbe).

Die Tapetenstücke müssen auch nicht unbedingt weiß sein. Man kann bei einer Taufkarte gerne mit leichten Farbenwie hellblau, einem hellen Rosa oder einem hellen Lila spielen. Knallige Farben sollte zu diesem Ereignis jedoch eher nicht verwendet werden.

Ideen für das Design der Karte

Wenn die Karte mit weißen Tapeten Elementen verkleidet ist, kann man als Dekoration der Karte einen Kreis ausschneiden, mit einem weißen Untergrund versehen und mit einer schönen Schrift „Einladung zur Taufe“ darauf schreiben. Auch kann mit rosa Papier ein Symbol wie ein Schmetterling ausgeschnitten werden. Dieser wird in der Mitte geknickt und durch einen bemalten Zahnstocher mit einem Körper versehen. Anschliessend den Schmetterling auf die Karte im 3D Format aufkleben.

Hat die Karte einen Untergrund mit Farbe können auch Symbole wie Engel oder Tauben ohne viel Aufwand aus weißem Papier ausgeschnitten und mit darauf gesetzt werden. Diese Ideen kann man in vielen verschiedenen Farbkombinationen durchführen. Natürlich kann man dabei gut das Geschlecht des zu taufenden kindes berücksichtigen.

Mit diesem Verfahren lassen sich auch viele andere Karten zu den unterschiedlichsten Anlässen schnell und einfach basteln. Wenn sie etwas größere Kinder haben können diese ihnen dabei sogar helfen.