Konzentrationsübungen für Kinder

Eltern können die Konzentrationsfähigkeit ihres Kindes mit einfach Konzentrationsübungen, Rätseln und Spielen fördern und verbessern. Denn gerade das spielerische Training des Gedächtnisses kann helfen, um die Konzentrationphasen zu verlängern. Zu viel Druck oder zu hohe Erwartungen der Eltern können dagegen mehr schaden als nutzen.

Konzentrationsschwäche ist heutzutage bei Kindern häufig an der Tagesordnung. Immer mehr Kinder leiden darunter und tun sich schwer, sich auf eine einzige Sache zu konzentrieren – und das oft über einen längeren Zeitraum hinweg. Das gibt oft Probleme in der Schule und bei den Hausaufgaben.

Einfache Konzentrationsübungen für Kinder

Gesellschaftsspiele
Spielen Sie so viel wie möglich mit Ihren Kindern. Vor allem Gesellschaftsspiele machen viel Spaß und im Zusammenspiel mit Anderen wird dabei die soziale Kompetenz der Kleinen gefördert. Auch Kartenspiele, Memory, Bingo, Suchbilder, Rätsel und Puzzle sind besonders gut geeignet, um die Konzentrationsfähigkeit Ihres Kindes zu verbessern.

Geschichten lesen
Größere Kinder sollten dabei zum selber Lesen ermutigt werden. Bei kleineren Kindern lesen Sie dem Kind eine Geschichte vor. Bevor Sie loslegen, stellen Sie dem Kind ein paar kurze Fragen zur Geschichte. Das soll die Aufmerksamkeit auf die Geschichte lenken. Sobald das Kind die Antwort auf eine Frage hat, darf es antworten. Kinder werden so zu besseren Zuhörern, nebenbei wird die Konzentration gesteigert und geschult.

Zahlenspiel
Wenn das Kind schon zählen kann, dann können Sie die folgende Konzentrationsübung versuchen: Sie zählen von eins bis zwanzig. Lassen Sie dabei immer mal wieder eine Zahl aus. Merkt das Kind die fehlende Zahl, soll es die Nummer rufen. Zum Beispiel zählen Sie „Eins, zwei, drei, fünf,“ und Ihr Kind merkt, das die Zahl „Vier“ fehlt und sollte diese rufen.

Gegensätze
Sie rufen ein Wort und das Kind soll Ihnen das Gegenteil dazu nennen. Zum Beispiel das Wort „heiß“, das Kind ruft als richtige Antwort „kalt“.

Einfache Konzentrationsübungen für Kinder



Tipps und Konzentrationsübungen für Kinder im Internet

Es gibt im Internet ebenfalls interessante Seiten oder Bücher, durch Sie gute Anregungen und Tipps für Konzentration allgemein oder spezielle Konzentrationsübungen für Kinder finden:

50 Konzentrationsübungen für Kinder
Burkhard Heidenberger hat eine Sammlung mit kostenlosen Konzentrationsübungen zusammengestellt. Eltern und Lehrer bekommen hier zahlreiche effektive Ideen geliefert, wie sich bei Kindern auf spielerische Weise die Konzentrationsfähigkeit steigern läßt.

Marburger Konzentrationstraining
Das Marburger Konzentrationstraining ist ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Training und wird auch oft in der Ergotherapie angeboten. Es gibt davon verschiedene Versionen, je nach Altersgruppe der Kinder:
– das Marburger Konzentrationstraining (MKT) für Kindergarten- und Vorschulkinder
– das Marburger Konzentrationstraining für Schulkinder
– das Marburger Konzentrationstraining für Jugendliche

Konzentrationsschwäche: Wie Eltern helfen können
Das Buch von Dr. Helmut Weyhreter beschreibt die verschiedenen Symptome der Konzentrationsschwäche bei Kindern und bietet zahlreiche Tipps und Maßnahmen zum Thema.

Besser konzentrieren: 44 Ausdauer-Tipps. 3. – 6. Klasse
Wolfgang Endres gibt in seinem Buch 44 pfiffige Tipps zur Steigerung der Konzentration.

Fragenbär – Richtig konzentrieren
Das Lernspiel für den PC bietet vielfältige Konzentrationsübungen an. Übungen zu Logik und Konzentration, Gedächtnis- und Ausdauerübungen

miniLÜK
Das bekannte miniLük Spiel fördert neben der Konzentration auch Ausdauer und Gedächtnisleistung bei Kindern. Für jede Altersgruppe gibt es spezielle Übungsreihen.

Elternwissen.com
Der Elternratgeber gibt Tipps zur Förderung der Konzentration bei Kindern.

Familie.de
Der Ratgeber von Famile.de gibt kurze Tipps zum Konzentration lernen.