Schöne Geburtstagskarten selber gestalten

Geburtstagseinladungen oder auch Glückwunschkarten gibt es natürlich als Karten fertig kaufen, man kann aber auch kreativ werden und sie einfach selbst gestalten und ausdrucken. Das ist gar nicht so schwer. Mit einem individuellen Text und schönen Fotos lassen sich schnell Party-Einladungen oder auch elegante Postkarten für individuelle Glückwunsche zuhause herstellen.

Für handgemachte Einladungskarten oder Glückwunschkarten gibt es im Internet jede Menge Gestaltungsvorlagen. Typische Motive sind beispielweise Luftballons, Torten, Kerzen, Blumen oder Herzen. Schöne Geburtstags-Motive lassen sich ganz einfach über Bilddatenbanken wie https://pixabay.com oder https://de.freepik.com/ sowie https://de.vecteezy.com/ finden und herunterladen.

Individuelle Karten für Geburtstage gestalten

Eigentlich braucht man zum Selberbasteln der Karten dann nur einen festen bunten Foto-Karton oder Tonpapier, einen Drucker, eine Schere und Bastelkleber, evtl. auch Stifte und Stempel. Aus dem Fotokarton kann man sich eine einfache Karte oder auch eine Klappkarte ausschneiden, am besten im Format A5.

Mit dem Tintenstrahl- und/oder Laserdrucker werden nun entweder nur die gewünschten Bildmotive ausdruckt und anschließend auf den Fotokarton aufgeklebt. Dann die Karte mit einem passenden Text beschriften und bei Bedarf noch mit Stempelmotiven oder anderen Materialien verzieren. Schon ist die individuelle Karte fertig!

Man kann aber auch mit Textprogrammen wie Microsoft Word oder OpenOffice oder einem Grafikprogramme wie Gimp, Photoshop, Paintshop individuelle Karten komplett fertig entwerfen und dann ausdrucken. Auch hier gibt es natürlich schon fertige Vorlagen zum Ausdrucken, z.B. unter https://www.mydays.de/magazin/themen-specials/geburtstag/geburtstagskarten-zum-ausdrucken.

Damit die Qualität beim Ausdrucken gut genug ist, sollte man auf die bewährten Originale wie HP Druckerpatronen oder Epson Druckerpatronen setzen. Denn bei billigen nachgemachten Patronen kommt es bei farbigen Ausdrucken leider oft zu einem schlechteren Druckbild. Beispielsweise tauchen hier oft unschöne waagrechte Streifen im Ausdruck auf.

Natürlich sollte man auch darauf achten, dass der Drucker den Druck von entsprechendem Spezialpapier unterstützt. Das Kartonpapier hat durchschnittlich eine Stärke von 160 g/m² bis 200 g/m². Nicht jeder Drucker ist für die entsprechende Papierstärke geeignet. Es empfiehlt sich beim Drucken von Karten das stärkere Papier in den (hinteren) manuellen Einzelblatteinzug zu legen.