Kindersoftwarepreis 2019: Gewinner des TOMMI stehen fest

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wurden am Freitag, 18. Oktober 2019, die Gewinner des diesjährigen Kindersoftwarepreises bekanntgegeben. Der TOMMI 2019 steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und wird von Family Media (Freiburg) und FEIBEL.DE (Büro für Kindermedien, Berlin) herausgegeben. Partner sind neben dem ZDF der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv), die Frankfurter Buchmesse, Google, Jugendschutz.net und Partner & Söhne.

Deutscher Kindersoftwarepreis TOMMI 2019

In der Kategorie PC gewann „Rug Tales“ (Purple Hills) den ersten Platz. Bei den Konsolen wurde „Yoshi’s Crafted World“ (Nintendo) ausgezeichnet.

Zu den weiteren Preisträgern zählen „Sphero“ (Sphero) beim Elektronischen Spielzeug und „Thinkrolls Space“ (Avokiddo) in der Sparte Apps. Der Sonderpreis Kindergarten & Vorschule ging an „Fiete World“ (Ahoiii).

In bundesweit 19 öffentlichen Bibliotheken wurden die nominierten Spiele von rund 3300 Mädchen und Jungen getestet. Die Auszeichnung stellt die Vermittlung von Medienkompetenz für Kinder sowie die positive Auseinandersetzung mit Computer- und Konsolenspielen und Apps in den Fokus.

Der Kindersoftwarepreis soll Eltern helfen, ihre Kinder im Medienzeitalter zu fördern und zu begleiten. Seit 2002 werden jährlich besonders hochwertige Spiele mit dem TOMMI ausgezeichnet.

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI wird von der Family Media (Freiburg) und FEIBEL.DE – Büro für Kindermedien (Berlin) herausgegeben. Partner des Preises sind der Deutsche Bibliotheksverband e.V. die Frankfurter Buchmesse, Google, jugendschutz.net, Partner & Söhne und das ZDF.

Quelle: ZDF Presse und Information


Das könnte Sie auch interessieren: